Das Aufgaben-Modul in Moodle wurde in letzter Zeit häufig verändert und enthält jetzt viele Einstellungen. Etwas unauffällig dabei sind die neuen Wahlmöglichkeiten zur Bewertung. Sie setzen das formal um, was viele Lehrkräfte schon informell getan haben: Punkte lassen sich nun für verschiedene Kategorien (z.B. Ausdruck, Rechtschreibung) getrennt vergeben, die eigenen Bewertungsraster lassen sich speichern und wieder verwenden.
Das wollen wir uns gemeinsam ansehen und praktisch erproben.
Dieser Kurs richtet sich an Menschen, die Moodle bereits mit Ihren Klassen nutzen, vor allem solche, die mehrere Kurse parallel laufen haben (Notebook-Klassen). Die Nutzung der "abgeschlossenen Aktivitäten" hilft allen, den Überblick über den Bearbeitungsstand zu behalten.
Damit wollen wir im Workshop gemeinsam experimentieren.