Diese Kurse sind Kopiervorlagen für die einzelnen Veranstaltungen.
Wer sich für diese Fortbildungen interessiert, wendet sich bitte an den "Lernraum Berlin".

Die Teilnehmer/innen lernen die wichtigsten Arbeitsmöglichkeiten im Umgang mit der Lernplattform „Moodle“ kennen. Sie können zum Schluss einen einfachen Kurs selbst anlegen und einen vorhandenen Kurs an die Erfordernisse ihrer Klasse anpassen und ihn durchführen.

Die Teilnehmer/innen lernen die wichtigsten Arbeitsmöglichkeiten im Umgang mit der Lernplattform „Moodle“ kennen. Sie können zum Schluss einen einfachen Kurs selbst anlegen und einen vorhandenen Kurs an die Erfordernisse ihrer Klasse anpassen und ihn durchführen.

Sie können mit Audio-Tools zur Erweiterung der Zugänglichkeit für entsprechende Gruppen von Nutzer/innen umgehen und sie didaktisch und technisch passend einbinden.

Sie wissen über Barrierefreiheit im Internet Bescheid und haben Grundkenntnisse von assistiven Technologien für Menschen mit Behinderungen.

Dies ist ein Metakurs für die Fortbildung "Advanced Multimedia Teacher", in dem kursübergreifend Materialien und Tipps abgelegt sind, damit man nicht so lange danach suchen muss.

Die Teilnehmer/innen lernen die wichtigsten Arbeitsmöglichkeiten im Umgang mit der Lernplattform „Moodle“ kennen. Sie können zum Schluss einen einfachen Kurs selbst anlegen und einen vorhandenen Kurs an die Erfordernisse ihrer Klasse anpassen und ihn durchführen.

Dies ist ein unveränderter Musterkurs für das Modul B 1 und B 2, der immer wieder kopiert werden kann.

Die Teilnehmenden lernen Möglichkeiten kennen, die Lernplattform im binnendifferenzierten Unterricht zu nutzen (JÜL,Wochenplan-Arbeit, Projektarbeit, Entdeckendes Lernen, usw.) Sie können die technischen Möglichkeiten der Lernplattform nutzen, um binnendifferenzierte Lernarrangements zu gestalten.

Die Teilnehmenden können nach Abschluss des Moduls einen vorhandenen Moodle-Kurs an die spezifischen Bedürfnisse einer Lerngruppe anpassen.

Sie können mit Audio-Tools zur Erweiterung der Zugänglichkeit für entsprechende Gruppen von Nutzer/innen umgehen und sie didaktisch und technisch passend einbinden.

Sie wissen über Barrierefreiheit im Internet Bescheid und haben Grundkenntnisse von assistiven Technologien für Menschen mit Behinderungen.


Die Teilnehmenden haben nach Abschluss dieses Moduls Kenntnisse über Datenschutz, Datensicherheit und die damit verbundenen Persönlichkeitsrechte erworben.

Sie haben die Problematik der Erhebungbestimmter personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Moodle verstanden und wissen, wie sie mit diesen umgehen dürfen und können.

Sie haben pädagogisch sinnvolle Lösungen für den missbräuchlichen Umgang mit Daten durch Schüler/innen erarbeitet (Passwort-Klau, Cyber-Mobbing, u.ä.) und arbeiten selbst rechtssicher auf der Lernplattform.

Dies ist ein unveränderter Musterkurs für das Modul B 1 und B 2, der immer wieder kopiert werden kann.